So, Ihr Süssen,

heute einmal kurz und knapp…

Zum Tu- Es- Tag gibt es einige Veränderungen.

Die wohl Grösste: Den Versuch ein Handmadegeschäft aufzubauen brechen wir hiermit ab. Es gibt so viele tolle Handmadesachen. Zu viele. Wir haben Ideen, die wir versuchen werden. Aber alles zu seiner Zeit. Wir haben festgestellt, dass wir immer noch gerne nähen und häkeln und plotten und entwickeln, aber der Umfang ist einfach zu viel. Es ist nicht so, wie wir uns das vorstellen. Es ist nicht die Richtung, in die wir wollen.

Wir wollen nachhaltig sein. Mit vorhandenen Ressourcen arbeiten und nicht immer noch welche hinzufügen. Fairgehandelte, saubere Rohmaterialien haben ihren Preis. Die Wenigsten sind bereit echte Nachhaltigkeit auch zu bezahlen. Das ist eine persönliche Entscheidung, die wir hier gar nicht diskutieren wollen. Für uns ist Nachhaltigkeit ein wichtiges Thema, auch wir sind nicht perfekt und können alles nur auf diesen einen Aspekt ausrichten. Dennoch möchten wir uns in Zukunft sehr viel treuer sein, uns weniger dem Mainstream einer Hauptsache- billig- Konsumgesellschaft anpassen. Und nein, das ist keine Wertung. Nur das, was wir für unsere Zukunft als Eckpfeiler gesetzt haben. Klar können wir auch mit “billigen” Stoffen und Garnen nähen oder häkeln… aber wir wollen das nicht mehr.

Was wir stattdessen tun werden, zeigen wir Euch bei Gelegenheit. Im Moment konzentrieren wir uns mehr auf unsere derartigen Jobs.

Wie mein Grossvater immer sagte… man kann nicht auf allen Hochzeiten tanzen.

Recht hat.

Alles Liebe

Eure Sanny♥