Spontaner Nikolaus

Spontan Besuch in der Bibliothek. Das hat sich einfach so ergeben. Wir waren in der Nähe. Kind 3 hat sein verbliebenes Buch im Auto zu Ende gelesen. Also haben wir die Gelegenheit beim Schopfe gepackt. Soweit so gewöhnlich. Allerdings machte die nette Dame am Empfang uns darauf aufmerksam, dass die Nikolausaktion läuft. „Lesen macht den Stiefel voll.“ Wer vom 4.10. bis 2.12. fleißig liest, gewinnt eine Nikolaus- Überraschung. Voraussetzung: man ist ein Kind, besitzt einen eigenen Bibliotheksausweis und hat 5 Stempel. Kind: erfüllt! Eigener Bibliotheksausweis: erfüllt und den ersten Stempel fasste Kind 3 auch gleich ab. Zuhause berichtet, motivierte das auch Kind 1 und 2 zur zeitnahen Abgabe der ausgeliehenen Bücher. Alle 3 verfügen nun also über jene Nikolaus- Stempelkarte. Auch wenn ich keine Probleme damit habe, meinen Kindern Bücher nahe zu bringen, finde ich die Idee einfach Klasse. Eine nette Idee und nebenbei auch noch motivierend. Perfekt. Meine 3 werden lesen um sich die Überraschung zu verdienen und das alleine ist schon ein Lob wert. Nachschub gab es nebenbei auch noch. „Warum gibt es alles und nicht nichts?“ von Richard David Precht und „Untot- Lauf, solange Du kannst“ von Kirsty McKay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*