DDR- Museum Radebeul

Zeitreise DDR Museum Radebeul… nimmt man es ganz genau, war dieser Mittwoch noch kein Ferientag. Unsere beiden „grossen“ Kinder hatten schulfrei. Die beiden Kleineren waren in Grundschule bzw. Kindergarten bestens versorgt. Die perfekte Gelegenheit also für diesen Ausflug. Eine Dosis Geschichte quasi. Denn der Weg führte uns nach Radebeul. Ins DDR Museum.

Unter dem Titel „Zeitreise- Lebensart DDR 1949-1989“ kann man allerhand Sammelsurien aus einem Stück Geschichte bestaunen, das zumindest unser Leben noch gestreift hat. Die Kids kennen die DDR nur vom Hören- Sagen. Aber mit 13 bzw. 11 Jahren kann man sich in Radebeul durchaus auf eine interessante Zeitreise begeben. Untergebracht ist das DDR Museum in einem typischen DDR Platten/ Industriebau. Sehe ich zumindest so. Der Tenor meines Mannes lautet sicher anders. Also „Zonen-“ Feeling gibts schon vor dem eigentlichen Museum. Obwohl auch da der Fortschritt mit gläsernen Schiebetüren längst Einzug gehalten hat.Der erste Hingucker ist schon die Eintrittskarte. Wir haben für 4 Personen 26,50€ (Familienkarte) gezahlt. Die Fotoerlaubnis kostet 2,00€ extra. Mittels dieses Visums, wie es der Betreiber treffend bezeichnet, ist es dem Inhaber erlaubt, sich nicht nur den ganzen Tag im Museum aufzuhalten, sondern die Ausstellung auch zwischenzeitlich verlassen und anschliessend (kostenfrei) zurück kehren zu können. Alles in Allem… für die Grösse der Ausstellung und 4 Personen ein angemessener Preis. Absolut okay. Verteilt ist die Ausstellung über mehrere Etagen. Von der typischen Wohnungseinrichtung über Brautkleider, Spritituosen, Fernseher, Radios, Tonbänder, Waschmaschinen, Spielsachen und und und bis hin zu Autos und Motorrädern kann man allerlei bestaunen. Und sich an noch vielmehr erinnern. Unser Fazit: Eine recht ausführliche Sammlung unserer Geschichte. Manchmal sehr eng aufeinander angesammelt, aber auf jeden Fall einen Besuch wert, bei dem sich auch (wie bei uns) eine längere Anfahrt lohnt.

Ranking:

♥♥♥♥♥

(5 von 5 Herzen, Sterne gibts hier nicht :-))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*