Von Geburtstagen und Geschenken

Geburtstag. Die Brieffreundin von Kind 1 hat Geburtstag. An sich schön, aber schon seit Wochen ein Riesenthema. Was schenken? Die geliebten Sammelfiguren waren hier nicht aufzutreiben. Nur Süßkram war meinerseits nicht genehmigt. Also haben wir uns auf ein Buch geeinigt. Hier hat es sich als echter Nachteil erwiesen auf dem Land zu wohnen. Der kleine Buchladen im Nachbarort (in etwa so groß wie unser Wohnzimmer) beinhaltete eine Auswahl von rund 15 Büchern für Jugendliche. Das ist schwierig. Sehr schwierig. Normalerweise liebe ich so kleine Lädchen ja. Diese sind den riesigen unübersichtlichen Großmärkten auf jeden Fall vorzuziehen. Wenn man was Bestimmtes sucht, ist das – logischerweise- eingeschränkte Sortiment auf jeden Fall nachteilig. Wir sind allerdings doch fündig geworden. Zwar nicht in der Reihe, welche die Freundin gerade liest… aber dennoch hoffentlich was Lustiges und Spannendes:<„Gangsta- Oma“ von David Walliams Klappentext: „Ben muss jeden Freitag bei seiner Oma verbringen, wenn seine tanzverrückten Eltern das Tanzbein schwingen. Bens Oma ist zwar nett, aber sooooo langweilig! Immer will sie bloß Scrabble spielen und isst den ganzen Tag nichts anders als Kohlsuppe- igitt! Doch eines Tages findet Ben heraus, dass seine Oma ein Geheimnis hat: Sie war früher eine berühmte Juwelendiebin! Und jetzt plant sie ihr größtes Ding: Sie will die Kronjuwelen der englischen Königin stehlen! Ben ist Feuer und Flamme. Was für ein Abenteuer! Von nun an können die Freitage gar nicht schnell genug kommen!“ Klingt spannend. Ist es hoffentlich auch. Mit ein bisschen Glück bekommen wir eine Rezension.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*