Rumkugeln- schnell und einfach

Rumkugeln- ganz schnell und leicht gemacht. Und super lecker. ­čÖé

Zuerst nat├╝rlich die Zutaten:

  • 500 g Marmorkuchen (Reste)
  • 100 g Schokoladenreste
  • 100 ml Sahne
  • 2 Fl├Ąschchen Rumaroma
  • 200 g (Back-) Marzipan
  • Schokostreusel

Zuerst die Reste des R├╝hrkuchens zerschneiden oder zerkr├╝mmeln. Nat├╝rlich k├Ânnt Ihr den Teig auch selber machen. ┬áAber R├╝hrkuchen, Muffin oder Browniereste tun es auch.

Das Backmarzipan ebenfalls zerschneiden. Am Besten in kleine W├╝rfel, damit es sich gleichm├Ą├čig verkneten l├Ąsst.

Die Schokolade schmelzen. Am Leckersten ist hier dunkle Schokolade. Wer die Masse der Rumkugeln ein bisschen bissiger und nicht so arg fein und superglatt mag, der kann hier auch auf Schokoraspel oder Schokostreusel zur├╝ckgreifen.

Die Kuchenkr├╝mmel und das Marzipan in eine Sch├╝ssel geben. Die Schokolade und die Sahne dazu. Zum Schluss das Rumaroma hinzuf├╝gen. Nat├╝rlich kann man hier auch ÔÇ×echtenÔÇť Rum verwenden (2 EL), aber da bei uns Kinder mitessen ist dies keine Option. Wer mag, kann ersatzweise auch Orangensaft oder Kaffee verwenden. Allerdings ist das Ergebnis geschmacklich nicht ganz dasselbe.

Die Masse gut und gr├╝ndlich durchkneten. Anschlie├čend die Kugeln rollen und in den Schokostreuseln w├Ąlzen. Die Gr├Â├če der Kugeln ist hierbei pers├Ânliche Geschmackssache.

F├╝r ca. 1 h kalt stellen (K├╝hlschrank).

TIPP: Ich packe die Masse direkt nach dem Kneten schonmal in den K├╝hlschrank. Das Formen ger├Ąt nachher nicht ganz so sehr zur Schlammschlacht und die Kugeln halten besser, allerdings muss man die Schokostreusel dann ein bisschen fester andr├╝cken.

Folge uns

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*